Boris Thomas
 

Nur wenige Jahre nachdem der erste Lattenrost das Licht der Welt erblickt hatte, wurde auch Boris Thomas geboren: am 9. Juli 1964. Der Erstgeborene erhielt mitten im Kalten Krieg einen russischen Vornamen – was zu großen Diskussionen im beschaulichen Bremervörde führte.

Irgendwie blieb dies ein Muster im Leben von Boris Thomas. Früh begeisterte er sich für neue Ideen und Gedanken. Kein Buch war ihm zu »schräg«, um gelesen zu werden. Asiatische Philosophie von Laotse bis zur Bhagawat Gita, selbst politische Denker der Anarchie wie Bakunin oder die spirituelle Literatur von Osho und anderen Zen-Meistern – sie alle wurden schon in frühester Jugend zu seinen Begleitern. Immer getrieben von der Suche nach neuem Wissen und der Frage, was die Menschen und die Welt antreibt, betrat Boris Thomas stets neue, unbekannte Pfade. So besuchte er Zen-Klöster, machte Schweige-Retreats und Meditationsworkshops mit, stürzte sich in innere wie äußere Abenteuer, bestieg den Kilimandscharo und wanderte durch Bhutan.

Nach seinem Studium an der Universität Karlsruhe kehrte der Wirtschaftsingenieur zurück nach Bremervörde und übernahm im Jahr 1992 die Geschäftsleitung von Lattoflex. Dies begriff er als wunderbare Gelegenheit und große Chance, sein Wissen und seine Ideen auf neuen Wegen in die Praxis umzusetzen und stets dazuzulernen. Über die Jahre hat er viel Neues in die traditionelle Firma Thomas hineingetragen. Systemische Aufstellung oder auch Workshops mit Shaolin-Meistern ließen die Marke Lattoflex von innen heraus wachsen und zu dem führenden Unternehmen auf dem Bettenmarkt werden.

Seine Stärke in der Führung war es immer, den Fokus zu schärfen und mit klugen langfristigen Strategien dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Es gab dabei viele Krisen zu meistern. Immer wieder stand das Unternehmen am Abgrund und musste andere Wege für neues Wachstum suchen. So entstand auch seine Leidenschaft für Krisen: Boris Thomas begann den Fehler, das Scheitern, zu lieben. Denn rückblickend findet sich in jeder Krise der Keim von etwas Neuem – sofern man die Krise als Lernchance begreift.

Seine geballte Führungserfahrung möchte Boris Thomas mithilfe von lebhaften und praxisnahen Vorträgen direkt in den Kopf, vor allem aber in das Herz seiner Zuhörer bringen. Seine Geschichte und Erkenntnisse sind kein theoretisches Gedankenkonstrukt, sondern gelebte Wahrheit – mit allen Niederlagen und blutigen Nasen, die dazugehören. Boris Thomas hat seine Berufung darin gefunden, dieses Wissen aus der beruflichen Führungspraxis an andere weiterzugeben, um Menschen überall auf dem Globus Mut zu machen, neue Wege zu gehen. Und damit die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen.

 
Japan - und Matcha - Tee - immer ein Genuss!

Japan - und Matcha - Tee - immer ein Genuss!

Taiwan - wundervolle, treue Kunden und ein tolles Land!

Taiwan - wundervolle, treue Kunden und ein tolles Land!

Auf zum höchsten Berg Afrikas!

Auf zum höchsten Berg Afrikas!

Im Silicon Valley - auf den Spuren der Trends von Morgen und den Spirit atmen!

Im Silicon Valley - auf den Spuren der Trends von Morgen und den Spirit atmen!

Mit Mama und frisch geschlüpftem Bruder!

Mit Mama und frisch geschlüpftem Bruder!

China - Land der Abenteuer!

China - Land der Abenteuer!

Wanderungen - hier in Cornwall!

Wanderungen - hier in Cornwall!

Entrepreneur des Jahres - welch Ehre!

Entrepreneur des Jahres - welch Ehre!

China - immer eine Reise wert!

China - immer eine Reise wert!

Trekking - damit der Blick von oben erhalten bleibt! Ich liebe es!

Trekking - damit der Blick von oben erhalten bleibt! Ich liebe es!

458271_576959145653305_1087878013_o.jpg
Good old times!

Good old times!

Kurz vor dem Kilimandscharo!

Kurz vor dem Kilimandscharo!

Das Leben ist ein langen Lauf!

Das Leben ist ein langen Lauf!

Pressefotos

Fotos von der grandiosen Sabrina Nagel (www.siesah.de)

Instagram Boris Thomas:

“Krise ist auch nur ein Mensch!”

Boris Thomas

 
16143468_10154111884181044_6048517231430833483_o.jpg